Schlagwort-Archiv: Denken & Intelligenz

Denken & Intelligenz

Denken ist wohl eine der faszinierendsten Leistungen, die unser Gehirn hervorbringt. Was passiert im Gehirn, wenn wir denken? Welche Erkenntnisse liefert die Hirnforschung damit uns diese Leistung noch besser gelingt und wir nicht in Denkfallen geraten?

Das menschliche Denken beruht auf der Informationsverarbeitung der Nervennetzwerke in der Großhirnrinde, also in der gewundenen Oberfläche des Gehirns. Denken kann unbewusst und in verschiedenen Graden bewusst erfolgen.

Die moderne Psychologie lehrt uns, dass Denkprozesse zu Erkenntnissen führen, die uns handlungsfähig machen. Beim aufmerksamen Denken wird in der Regel das Stirnhirn beteiligt. Ist das nicht oder nur unzureichend er Fall, kann es passieren, dass man beim Denken gewissermaßen stolpert oder in eine Denkfalle läuft. Wenn bestimmte Funktionen durch Verletzung, Ablenkung oder Unachtsamkeit nicht greifen, kommt es zu typischen Denkfehlern. In der Hirnforschung werden solche Fälle genau analysiert. Denn aus Denkfehlern kann man viel über richtiges Denken lernen. Durch Verständnis des Zusammenspiels von den verschiedenen Hirnfunktionen können beispielsweise auch häufige Denkfallen vermieden werden. Dazu muss man vor allem wissen, dass das Denken durch Klassifizierung und Kategorisierung stets Gesetzen der Informationsverarbeitung folgt, die man bereits bei Tieren beobachtet (s. Forschungsliteratur). Daraus ergeben sich dann die Regeln für das schlussfolgernde Denken. Weiterlesen