buch11_Jaencke_Hirn

Ist das Hirn vernünftig?

€24,95 inkl. MwSt.

Unser Kommentar:

Dieses umfangreiche Buch zeigt, dass unser Denken nicht nur durch die Gesetze der Logik bestimmt wird und trotzdem vernünftig entscheidet.

Art.-Nr.: bb_#11

Produktbeschreibung

Ist das Hirn vernünftig? Die provozierende Frage stellt der renommierte Hirnforscher und Neuropsychologe Lutz Jäncke aus gutem Grund: Wir alle denken, dass wir als Menschen rationale Entscheidungen treffen. Unser Hirn fungiert dabei als eine Art Supercomputer, mit dessen Hilfe wir streng logisch das Für und Wider abwägen. Doch wir täuschen uns!

Je mehr wir über die Funktionsweise jenes Denkorgans erfahren, desto plausibler wird die Frage, wie vernünftig wir denn eigentlich wirklich sind. Lutz Jäncke nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise und zeigt auf verständliche und unterhaltsame Weise, wie unser Hirn unser Denken, Handeln und Fühlen beeinflusst – und dass das manchmal nur am Rande mit Vernunft zu tun hat. Er zeigt uns, dass das Unbewusste tatsächlich existiert und wie es uns beeinflusst, wie wir richtige und falsche Entscheidungen treffen, wie unser Gedächtnis funktioniert und wie fragil es sein kann – aber auch wie robust.

Anhand aufschlussreicher Experimente und neuester Forschungsergebnisse, aber auch mit vielen Beispielen aus seiner Praxis als weltbekannter Forscher kann er anschaulich darstellen, welch unglaublich beeindruckendes Denkorgan unser Hirn darstellt – auch wenn es keine reine „Vernunftsmaschine“ ist.

Im Buch blättern

Inhaltsverzeichnis und Leseproben finden Sie hier:
blättern_icon2

Verlinkte Inhalte zu unserem Wissensbereich

Intelligenz, Zusammenhänge & Ursachen

Über den Autor

Lutz Jäncke studierte Psychologie, Neurophysiologie und Hirnforschung an der Ruhr-Universität Bochum, an der TU Braunschweig und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 1984 absolvierte er sein Diplom in Psychologie in Düsseldorf. 1995 habilitierte er sich mit einer Schrift über „Anatomische und funktionelle Hemisphärenasymmetrien“. Die Habilitationsarbeit wurde von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Düsseldorf ausgezeichnet.

1997 übernahem er die Professur für Allgemeine Psychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seit April 2002 ist er Ordinarius für Neuropsychologie an der Universität Zürich.

Jäncke beschäftigt sich in seinen wissenschaftlichen Arbeiten vorwiegend mit der funktionellen Plastizität des menschlichen Gehirns. Hierzu verwendet er moderne bildgebende Verfahren (Funktionelle Magnetresonanztomografie, Elektroenzephalographie) und Hirnstimulationsmethoden.

 

Seite teilen via:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Titel: Ist das Hirn verbünftig?
Autor: Lutz Jäncke
Verlag: Hogrefe
Jahr: 2016
Umfang: 322 Seiten, 26 Abb.
ISBN: 978-3-456-85653-7 (Print)

Seite teilen via:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter